Ziegelröder Spielmannszug 1886 e.V.

 

Unsere Geschichte

Aus einer Zeitungsmitteilung des Jahres 1886 geht hervor, dass sich der Ziegelröder Arbeiterturnverein "Vater Jahn" gegründet hat, in dem auch eine kleine Gruppe Spielleute ihre Heimat fand. Damit wurden die Voraussetzungen für unseren heute so traditions- und erfolgreichen Spielmannszug geschaffen. Dass die Stellung des Spielmannszuges in den sechziger und siebziger Jahren immer mehr anstieg, bewiesen die zahlreichen Berufungen zur Mitgestaltung von sportlichen und kulturellen Höhepunkten. So nahm der Spielmannszug an allen 8 Turn- und Sportfesten, die zwischen den Jahren 1954 und 1987 in Leipzig stattfanden, teil. Besonders stolz sind wir Spielleute auf die Teilnahme an allen 17 DDR - Meisterschaften der Sportspielmannszüge, wobei der Gewinn des Vize - DDR - Meistertitels von besonderem Wert war. Die erfolgreiche Teilnahme an solchen Veranstaltungen war uns nur auf der Grundlage einer intensiven Arbeit mit Kindern und Jugendlichen möglich.  Dank der Unterstützung der Schulen Ahlsdorf und Helbra gelang es, im Jahre 1968 einen leistungsfähigen Nachwuchsspielmannszug entstehen zu lassen. Bis heute bemühen wir uns um eine gute Nachwuchsarbeit- bzw. Ausbildung. Auch nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten, konnte der Spielmannszug Ziegelrode seine erfolgreiche Arbeit fortsetzen. Im August 1990 wurde der selbstständige "Ziegelröder Spielmannszug 1886 e.V." gegründet. Damit begann die erfolgreichste Zeit des Spielmannszuges. 7 Mal wurde der Titel des Deutschen Meisters der Sportspielmannszüge und über 20 Mal der Titel als Landesmeister Sachsen – Anhalts errungen. Auch der Nachwuchsspielmannszug konnte in dieser Zeit zahlreiche Landesmeistertitel erkämpfen.  Die Leitung des Spielmannszuges obliegt seit über 30 Jahren der 1. Vorsitzenden Steffi Gliem, die musikalische Leitung hatte über einen langen Zeitraum Peter Ahlborn, dessen Aufgabe 2012 von Frank Kempa übernommen wurde. Die Stabführung ist seit vielen Jahren in den Händen von Matthias Gusenda. Auch in Zukunft haben sich die Mitglieder des Vereins vorgenommen, sowohl im eigenen Territorium, als auch bei Einsätzen im In- und Ausland, der Spielleutemusik des Mansfelder Landes alle Ehre zu machen...